Logo Niedersachsen IN FORM klar

Sport für Junge und Alte

LandesSportBund Niedersachsen

Eine regelmäßige und ausreichende körperliche Aktivität ist für das gesunde Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen unverzichtbar.

Allerdings machen zahlreiche Studien deutlich, dass sich viele Kinder heute zu wenig bewegen und dass sich dies schädigend auf ihre Gesundheit auswirkt. Insbesondere die Vermeidung von Übergewicht und Adipositas stellt aufgrund der zunehmenden Prävalenz und den hieraus resultierenden Folgeerkrankungen eine wachsende Herausforderung und Aufgabe für alle gesellschaftlichen Gruppen dar. In diesem Zusammenhang sind die Bewegungsangebote der Sportvereine für Mädchen und Jungen von großer Bedeutung.

Um das Bewusstsein für die eigene Gesundheit so früh wie möglich zu entwickeln und das zukünftige Gesundheitsverhalten zu beeinflussen, ist die gezielte Ansprache von Kindern und Jugendlichen über die Familie, besonders aber in den Kitas und Schulen zu einer wichtigen Aufgabe geworden.

Aber auch die richtige Bewegung und Haltung am Arbeitsplatz oder zu Hause spielt eine wichtige Rolle. Überprüfen Sie selbst Ihre Gewohnheiten und Ihre Ausstattung im Haushalt und am Arbeitsplatz. Viele Sportvereine kooperieren mit Betrieben im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Vielleicht auch Ihrer!

Sicherlich kennen auch Sie die Ausreden: „Ich brauche keinen Sport, ich bewege mich auch so genug." oder „Für Sport habe ich keine Zeit.". Bei älteren Menschen ist die Überwindung oft groß, mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren. „Ich bin zu alt, um jetzt noch mit Sport anzufangen" ist ein beliebtes Vorurteil und Manche pflegen lieber ihre Vorurteile als neue Freundschaften. Dabei sind die Angebote der modernen Vereine wie geschaffen, um wirklich Spaß zu haben, nette Leute kennen zu lernen und die Freizeit erfüllt zu verbringen. Sportvereine haben jedoch für jedes Alter und jede Kondition das entsprechende Angebot und freuen sich auf Sie! Ihr Hausarzt sagt Ihnen, wie Sie trainieren dürfen und was Sie meiden sollten. Eins ist ganz sicher: Für Bewegung ist niemand zu alt. Und für neue Kontakte und Freundschaften erst recht nicht.

Die unten stehenden Verlinkungen führen Sie zu weiteren Informationen über die angesprochenen Themengebiete:

Sportjugend Nds.

Sportjugend Niedersachsen - Der Verband für Kinder und Jugendliche im Sport

BZgA

Betriebliche Gesundheitsförderung

BMEL (IN FORM)

Spiel und Spaß in Kita und Schule

DOSB

Richtig fit ab 50

LSB

AGIL - Aktiv und gesund in der zweiten Lebenshälfte

LVG

Arbeitsschwerpunkte


Rennende Kinder auf Aschebahn - Senioren beim Tai Chi
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln